Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen.

 

Hals:

  • Untersuchung des Rachens mittels Endoskopie
  • Ultraschalluntersuchung (Sonografie) des gesamten Halses: Halsorgane wie Speicheldrüsen und Lymphknoten
  • Untersuchung des Kehlkopfes (Laryngoskopie) sowie ggf. Funktionsprüfung mittels Stroboskopie
  • Diagnostik bei Stimmstörungen
  • Diagnostik bei Schluckstörungen, auch mittels erweiterter Schluckabklärung (FEES)
  • Betreuung von Patienten mit Tracheostoma

Nase: 

  • Untersuchung der Nase (Rhinoskopie) mittels sogenannter starrer oder flexibler Endoskopie. 
  • Funktionsprüfungen der Nase: Geruchstestung und Bestimmung des Luftflusses durch die Nase (Rhinomanometrie)

 

Ohren:

  • Inspektion des äußeren Ohres, des Gehörganges und des Trommelfells (Ohrmikroskopie). 
  • Hörtestung mittels verschiedener Methoden (Ton- und Sprachaudiometrie), Messung der sogenannten otoakustischen Emissionen (OAE) und Testung der Schwingungsfähigkeit des Trommelfells (Tympanometrie).
  • Tinnitusanalyse und -therapie
  • Hörgeräteberatung und -verordnung
  • Intratympanale Kortisongabe bei Hörsturz (diese Leistung wird in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen)

 

Gleichgewichtsorgan:

  • Schwindelabklärung zur Prüfung der Funktionalität des Gleichgewichtsorgans (Vestibulometrie)
  • Diagnostik und Therapie bei Lagerungsschwindel

Allergie:

  • Testung mittels Hauttest (Prick-Test)
  • Bluttest (RAST)
  • Therapie mittels der sogenannten Hyposensibilisierung, welche in Form von Tabletten (SLIT) oder in Form von Spritzen (SCIT) erfolgen kann. 

Schlafmedizin:

  • Ambulante Polygraphie/"kleines Schlaflabor zu Hause": bei Schnarchen, vermeintlichen Atemaussetzern in der Nacht, bei dauerhafter Tagesmüdigkeit, bei nachgewiesenen Blutdruckveränderungen in der Nacht (die z.B. im Rahmen einer 24 h-Blutdruckmessung aufgefallen sind)
  • Wir führen regelmäßige Überprüfungen Ihrer CPAP-Therapie bei Schlafapnoe durch.

Kinder-HNO:

  • Neugeborenen-Hörscreening nach der Geburt mittels TEOAE-Messung zur frühzeitigen Erkennung angeborener Hörstörungen
  • Abklärung inklusive Hördiagnostik bei Sprachentwicklungsstörungen in jedem Alter

Tumorvorsorge und -nachsorge
  • Krebsvorsorge z.B. bei Rauchern (diese Leistung wird in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen)
  • Regelmäßige Tumornachsorge nach Diagnose und Therapie eines Kopf-Hals-Tumors